Craniomandibuläre Dysfunktion

Weitverbreitet. Schmerzvoll. Unbekannt.

Wer kommt bei Rücken-, Kopf- oder Knieschmerzen darauf, dass sie vom Kiefer ausgehen? Genau das ist das zentrale Problem bei der Therapie von CMD, der Craniomandibulären Dysfunktion. Ein schwieriger Name, aber ganz leicht erklärt: Cranio heißt Schädel, Mandibula heißt Unterkiefer, und Dysfunktion bezeichnet eine fehlerhafte Funktionsweise des Kauorgans.

Die Symptome dieser Erkrankung, unter der immerhin allein in Deutschland etwa vier Millionen Menschen leiden, sind vielfältig und gehen über das bekannte Zähneknirschen oder Kieferschmerzen weit hinaus. Zu ihnen gehören etwa schmerzhafte Schulterspannungen, Migräne, Schwindelgefühle, Hüft- und Knieprobleme. Diese so unterschiedlichen Auswirkungen machen es Ärzten so schwer, den richtigen Zusammenhang zu erkennen und die richtige Diagnose zu stellen.

Als ausgebildete CMD-Therapeuten und Spezialisten auf diesem Gebiet ist es uns ein Anliegen, Ihnen mit aktuellen therapeutischen Ansätzen und Methoden zu helfen. Wir möchten Ihre Heilung beschleunigen und Ihre Regeneration vorantreiben. Mit Know-how auf Stand der Zeit und einem Netzwerk kooperierender Fachärzte und Orthopäden.

Physische und mentale Stärke sind die beste Basis für ein aktives und vitales Leben Wir sind für Sie da - übrigens auch auf allen anderen Feldern der klasssichen Physiotherapie.

Weitere Therapiemethoden

Öffnungszeiten

Bitte vereinbaren Sie einen telefonischen Termin.

Montag-Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr

» Jetzt Termin vereinbaren

Anschrift

Sven Ehlert
In der Meineworth 21
30938 Burgwedel

Fon 0 51 39 - 98 37 971

» Kontakt